FFTR (Arbeitstitel, Eigenbau) - Das neue Ding von SL Paracelsus [offen, Plätze nach Voranmeldung!]

(Sessionplanning)
Antworten
Paracelsus
Beiträge: 217
Registriert: Do 23. Nov 2017, 19:18

FFTR (Arbeitstitel, Eigenbau) - Das neue Ding von SL Paracelsus [offen, Plätze nach Voranmeldung!]

Beitrag von Paracelsus » Do 29. Aug 2019, 11:34

Hast du schon gehört?
Von dieser anderen Welt. Eine Traumwelt, sagt man.
Nein? Wundert mich nicht.
Das ist schließlich, wie die Dinge dort funktionieren.
Aber jetzt erzähl ich dir davon.
Bist du mit dir selbst zufrieden? Mit deinem Leben?
Mit der Welt an sich, und wie die Dinge laufen?
...Das dachte ich mir.
Leg dich einfach heute Nacht in dein Bett, und denk an meine Worte.
Ein kleines Ritual kann auch nicht schaden.
Nichts aufwändiges, einfach etwas persönliches.
Und du wirst schon sehen.



Präambel:
Nach langem, langem Arbeiten an dieser Sache sollte ich endlich mal ins kalte Wasser springen und es im Verein präsentieren.
Das Feedback meiner Tester bisher war durchaus positiv, und eine Menge Dinge sind noch nicht finalisiert (noch lange nicht) und werden sich noch anpassen, aber das Setting und die Regeln sollten nun halbwegs stabil genug sein um es "öffentlich" zu machen.

Seht es bitte einfach als eine Art "open Alpha" an (Beta würde heißen feature complete - I wish...).


Generell vorweg:
Eine Grundidee des ganzen ist Escapismus für die Spielercharaktere, und zwar wörtlicher.
Die SC sollten normale Leute von unserer Welt sein (bzw. die Version unserer Welt in der Jetzt-Zeit, wo diese Menschen existieren), die sich durch nichts Herausragendes aus der Masse hervorheben. Sie können ruhig was besonderes sein natürlich, aber gemeint ist, dass sie im großen und ganzen Ottonormalverbraucher sind ohne herausragende Talente - die in eine andere Welt gelangen, wo sie plötzlich werden können, wer oder was sie wollen.

Das ganze ist für den Moment eine große Sandkiste: Es gibt Orte, Bewohner, Bräuche, Sitten, Regeln, Monster, etc.... aber momentan keinen epischen Plot, den ich den Spielern Stück für Stück entlang von ein paar Eisenbahnschienen füttern kann.
Die Welt ist noch im Wachsen und Wandel, basierend auf Feedback und Ideen die ich beim Meistern kriege, und während es fix geplant ist dass es für Spieler, die das Interesse an der Runde behalten und dabeibleiben dann auch einen größeren Plot geben soll und wird ist das momentan noch in der Zukunft.
Für den Moment ist es - wie gesagt - eine Sandkiste wo ich kleinere, eher episodische Abenteuer meistere die davon leben, dass die Spieler aus Eigenantrieb Dinge anstellen wollen.


Setting:
Das Setting ist in zwei Welten gespalten: Unsere mundane Welt, so wie wir sie kennen in der Jetzt-Zeit und die andere Welt, die die SC besuchen werden und wo fast die gesamte Runde spielen wird. Zu einem großen Teil - vor allem momentan anfangs - handelt es sich um eine Märchen/Fantasy-Welt, es existieren aber sehr wohl auch Orte wie aus Sci-Fi, Wildwest, Antike, etc. (Fantasy/Märchen war für mich als Anfang einfach am einfachsten zu handhaben und gestalten).
Die mundane Welt wird auch eine Rolle spielen, aber vor allem anfangs eine sehr untergeordnete - die SC sind nicht "gefangen" und führen ihr normales Leben in der mundanen Welt weiter. Wenn also jemand in der mundanen Welt etwas tun will dass sein oder ihr Charakter tun könnte (z.B. etwas googeln), kein Problem. Nur wird fast alles jede Session in der anderen Welt passieren und alltägliche Interaktionen in der mundanen Welt in der Regel offscreen geschoben.

Viel mehr sollte ich nicht schreiben (weil Spoiler), aber wenn wer etwas spezifisches vorher wissen will, kann man gerne fragen und ich werde antworten. Keine von den Sachen, die ich hier mal nicht schreibe sind ein großes Geheimnis, aber halt Dinge, die ich lieber am Spieltisch herzeigen würde.


System:
Das System ist ein kompletter Eigenbau, und daher recht seltsam.
Nein, bitte nicht weglaufen! Gib mir einen Moment!
Was ich meine ist, dass ich versucht habe es so aufzubauen, dass man vor Beginn der Runde und beim Charakterbau absolut und komplett null von den Regeln wissen muss. Der Charakterbau vor Beginn ist komplett frei von Spielmechaniken und mehr ein von mir geleitetes "Charakterüberlegen", wo einige Background-Sachen über die SC festgelegt werden, und sollte daher (erfahrungsgemäß aus dem Test) tatsächlich nicht länger als 15-30 Minuten dauern (nein, in echt! diesmal wirklich!).
Alles regelmechanische wird dann im Lauf des Spiels erworben.

Was braucht jeder zum Spielen:
Wie üblich, ein (oder besser mehr) leerer Zettel und ein Bleistift + Radierer. Würfel werden für den Anfang mehrere d4, mehrere d6 (jeweils 2-4 sollten reichen) und ein oder zwei d8 gebraucht. Auf lange Sicht verwendet das System d4, d6, d8, d10 und d12, und es ist praktisch (aber nicht zwingend nötig) wenn man von allen davon mehrere hat (vor allem d4 und d6), weil es ein Pool-System ist.
Achja, und jeder Spieler sollte Zugriff auf das Internet haben, da das Steigerungssystem eine Online-App verwendet, die sowohl vom Laptop als auch Smartphone benutzbar ist (und von einem der Testspieler gecoded wurde). Es reicht in der Regel aber, wenn man sich den Zugang mit andern Spielern teilt und nur hin-und-wieder reinschaut (oder zumindest zwischen Runden, wenn man sich Sachen rausschreibt). Zur Not habe ich die Informationen auch lokal auf meinem Laptop.


Die Meta-Regeln vom SL an die Spieler:
Nein, kein Gruppenvertrag mit Brief und Siegel, aber es sollte festgehalten werden.

Wer mitspielen möchte soll sich nach Möglichkeit vorher bei mir melden (das muss nicht unbedingt hier sein, also rechnet nicht fix damit, dass nur weil jemand hier nie was geschrieben hat er oder sie nicht mitspielt).
Man kann auch spontan auftauchen und einsteigen, dafür ist es ja eine offene Runde, aber bitte folgendes soll gelten:
- Wenn man nicht mit mir geredet oder geschrieben hat und kein "ok" von mir hat hat man keinen fixen Platz. Es kann sein dass es zuviele Leute werden, es kann sein dass manche Abende wirklich schlecht zum Einsteigen sind. In der Regel nehm ich trotzdem Spieler immer auf, aber bitte tut mir den Gefallen wenn ihr könnt.
- Es ist in der Regel sehr wünschenswert wenn es sich einrichten lässt, dass Leute gruppenweise einsteigen und sich Charaktere bauen statt jeden Abend ein neuer einzeln. Es gibt vieles zu erklären in-game dann, und aus Testerfahrung ist es spannender, wenn mehrere neue Spieler auf manche Sachen dann gemeinsam draufkommen statt dass die meisten Leute am Tisch schon Bescheid wissen und nur abwarten oder "spoilern".
- Wenn wer ein ok von mir hat (oder zumindest plant mitzuspielen), dann ist es von Vorteil sich ein grundlegendes Charakterkonzept vorher zu überlegen, über das ich dann mit der Person drüber gehen kann. Für diese Runde heißt das, wie oben angedeutet: Ein normaler Mensch von unserer Welt ohne besonders supertolle Talente oder sowas, der/die aus der Masse nicht wirklich hervorsticht - und (ganz wichtig) der/die mit etwas an sich, der Welt, der Gesellschaft, etc. total unzufrieden ist und viel, viel lieber jemand (bzw. etwas) anderes wäre.
- Auch wenn ich es hoffentlich nicht sagen muss: Grundbedingung für jeden SC ist, dass dieser zumindest grundlegende Sozialkompetenz besitzt und in der Lage ist, mit anderen Personen sozial zu interagieren.


Wann Start?

Ich würde, falls ich einen Schlüsselträger organisieren kann, diesen Samstag mal das alles anbieten. Alternativ (bzw. zusätzlich) nächste Woche Freitag oder Samstag, da kann ich aber noch nicht fix einen der beiden Tage zusagen.

Sarah
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 20:19

Re: FFTR (Arbeitstitel, Eigenbau) - Das neue Ding von SL Paracelsus [offen, Plätze nach Voranmeldung!]

Beitrag von Sarah » Do 29. Aug 2019, 16:43

Hey! Hier ist Sarah, Jonas hat mir Bescheid gesagt, dass sich zumindest einer von uns auch hier melden soll, wenn wir mitmachen wollen. Wir würden auf jeden Fall gerne kommen, also die typischen drei Verdächtigen (Ich, Jonas, Fabio) erstmal. ^^

Benutzeravatar
Cutty Framm
Beiträge: 451
Registriert: So 8. Jul 2018, 12:17

Re: FFTR (Arbeitstitel, Eigenbau) - Das neue Ding von SL Paracelsus [offen, Plätze nach Voranmeldung!]

Beitrag von Cutty Framm » Do 29. Aug 2019, 17:06

Hört sich interesant an, meisterst du nur wochenends?

Paracelsus
Beiträge: 217
Registriert: Do 23. Nov 2017, 19:18

Re: FFTR (Arbeitstitel, Eigenbau) - Das neue Ding von SL Paracelsus [offen, Plätze nach Voranmeldung!]

Beitrag von Paracelsus » Fr 30. Aug 2019, 00:10

Cutty Framm hat geschrieben:
Do 29. Aug 2019, 17:06
Hört sich interesant an, meisterst du nur wochenends?
Nicht zwangsweise, das ist einfach bisher gewesen, wann die Leute Zeit hatten und da es eher was episodisches und offenes ist dachte ich, es macht für reguläre Vereinsabende am meisten Sinn.

Wenn genug Leute sagen sie wollen unter der Woche mal spielen ist mir soziemlich jeder Tag recht.

Paracelsus
Beiträge: 217
Registriert: Do 23. Nov 2017, 19:18

Re: FFTR (Arbeitstitel, Eigenbau) - Das neue Ding von SL Paracelsus [offen, Plätze nach Voranmeldung!]

Beitrag von Paracelsus » So 1. Sep 2019, 19:07

Die nächsten Termine für die Runde werden, nach aktuellem Stand, einerseits kommenden Freitag (6.) sein sowie ein Tag unter der Woche diese oder nächste Woche. Welcher Tag genau das ist hängt davon ab, für welchen sich genug Interessenten finden, die unter der Woche spielen möchten.

Wer die Runde also unter der Woche spielen will schreibt hier bitte rein, welche Tage gehen würden - sobald sich drei Leute für einen gemeinsamen Tag finden (inklusive Adrian, da er diesen Freitag nicht kann) wird es stattfinden.

Zusätzlich nochmal: Das ganze ist generell episodisch - man kann soziemlich jederzeit einsteigen und aussteigen, falls es mal nicht der Fall ist sage ich es dazu. Ich will halt nur wenn es geht vorher Bescheid wissen wenn jemand mitspielen möchte.

Antworten